Macau Macau

Macau

Allgemeines

Lage

Südchinesische Küste.

Fläche

30 qkm (12 qm).

Bevölkerungszahl

592.731 (2015).

Bevölkerungsdichte

19757,7 pro qkm.

Hauptstadt

(Santo Nome de Deus de) Macau.

Staatsform

Sonderverwaltungsgebiet Chinas mit autonomen Rechten, seit 20. Dezember 1999. Eingeschränkte Demokratie. Konsultativrat (10 Mitglieder) und Gesetzgebende Versammlung (mit 29 Mitgliedern, davon 12 direkt gewählt). Macau, das zuvor unter portugiesischer Verwaltung stand, wurde am 20. Dezember 1999 an China zurückgegeben.

Geographie

Macau liegt auf einer winzigen Halbinsel an der Mündung des Perlenflusses und wird mit China durch eine schmale Landzunge verbunden. Zum Hoheitsgebiet gehören auch die Inseln Taipa und Coloane, die mit der Halbinsel durch eine Brücke bzw. einen Damm verbunden sind. Die Landschaft ist überwiegend flach mit sieben kleinen Hügeln.

Sprache

Amtssprachen sind Chinesisch (Kantonesisch) und Portugiesisch. Englisch wird von vielen Geschäftsleuten und in der Touristikbranche gesprochen.

Religion

Buddhisten (50%), Christen (15%, vor allem Katholiken), Konfessionslose (35%).

Ortszeit

MEZ + 7. Keine Sommer-/Winterzeitumstellung in Macau.
Differenz zu Mitteleuropa beträgt im Winter + 7 Std. und im Sommer + 6 Std.

Netzspannung

220 V, 50 Hz.

Regierungschef

Chui Sai On, seit 2009.

Staatsoberhaupt

Hu Jintao, seit 2003.

Klima

Klima

Subtropisches Klima mit heißen Sommern, Regenzeit während der Sommermonate. Der Wind kann Orkanstärke erreichen, und Taifune sind nicht selten. Die beste Reisezeit ist Oktober bis Dezember.

Reiseverkehr - National

Achtung

Reisende aus der Bundesrepublik Deutschland, Österreich und der Schweiz, die von Macau aus nach China reisen möchten, benötigen Visa. Weitere Informationen im Kapitel Reisepaß/Visum (s. China).

Einleitung



Anmerkung


Reisende aus der Bundesrepublik Deutschland, Österreich und der Schweiz, die von Macau aus nach China reisen möchten, benötigen Visa. Weitere Informationen im Kapitel Reisepaß/Visum (s. China).

Flugzeug

Die nationale Fluggesellschaft Air Macau (NX) bietet Verbindungen in zahlreiche chinesische Städte an, darunter Beijing und Shanghai.

Bus/Pkw

Es gibt eine Brücke zur Insel Taipa und vom internationalen Flughafen zur chinesischen Grenze bei Gonbei. Linksverkehr.
Bus: Auf den Inseln fahren klimatisierte Busse. Fahrpläne hängen an allen Bushaltestellen aus. Zwischen Macau und Taipa fahren die Busse 11, 15, 22, 28A, 33 und 34 und der Flughafenbus AP1. Zwischen Macau, Taipa und Coloane fahren die Busse 21, 21A, 25, 26 und 26 A. Weitere Informationen zu Fernbussen auf Macau finden sich auf den Internetseiten von Transportes Urbanos de Macau (TRANSMAC) (Internet: www.transmac.com.mo/busroute.htm) und der Sociedade de Transporte Colectivos de Macau (Internet: http://www.tcm.com.mo/).
Mietwagen: Eine Niederlassung von Avis befindet sich auf dem Parkplatz des Mandarin Oriental Hotels (Tel: (853) 33 67 89. Fax: (853) 31 41 12) und am Maritime Terminal (Tel: (853) 72 65 71). Eine Niederlassung von Happy Mokes ist im Raum 1025 des Fährhafens von Macau (Tel: (853) 43 93 93. Fax: (853) 72 68 88). Mindestalter: 21 Jahre. Es können auch historische englische Fahrzeuge aus den 1920-er Jahren mit Chauffeur gemietet werden. Unterlagen: Internationaler Führerschein ist erforderlich.
Taxi: Schwarze Taxis mit beigefarbenem Dach werden auf der Straße herangewunken. Gelbe Taxis können unter Tel: 39 88 800 oder 519 519 telefonisch bestellt werden. Außerdem gibt es Pedicabs, Fahrräder mit zwei Sitzplätzen im Anhänger. Der Fahrpreis sollte vor Fahrtantritt vereinbart werden.

Reiseverkehr - International

Flugzeug

Die nationale Fluggesellschaft heißt Air Macau (NX) (Internet: http://en.airmacau.com.mo/) .

Singapore Airlines (SQ)
(Internet: www.singaporeair.com) bietet Flüge von Frankfurt/M. über Singapur nach Macau an.

Aus Europa empfiehlt sich sonst die Anreise über Hongkong (s. Hongkong).

Weitere Fluggesellschaften, die Macau anfliegen sind EVA Airways (BR), Grand China Air (HU), Shanghai Airlines (FM), TransAsia Airways (GE) und Xiamen Airlines (MF).

Mehrere Charterfluglinien in Japan bieten Flüge nach Macau an.

HeliHongKong
(Internet: www.helihongkong.com) fliegt täglich alle halbe Stunde (Flugdauer: 16 Min.) von 09.00-22.30 Uhr von Macau nach HongKong und von 09.30-22.59 Uhr von Hongkong nach Macau. Außerdem bedient der Helicopter Shuttle Service die Strecke Macau - Shenzhen Baoan International Airport von 09.45-19.45 Uhr und zurück von 11.45-20.30 Uhr (Flugzeit: ca. 15 Min. tagsüber, 25 Min. nachts).

Flughafengebühren

Internationale Reiseziele: 130 MP. Ziele in China: 80 MP. Transitpassagiere (Weiterreise innerhalb von 24 Stunden) und Kinder unter 2 Jahren sind davon ausgenommen. Kinder von 2 bis 12 Jahren bezahlen 80 MP für internationale Reiseziele und 50 MP für Ziele in China.

Anmerkung (Flugzeug)

Ein regelmäßiger Helikopterservice (Internet: www.heliexpress.com) bedient die Strecken Macau - Shenzen und Macau - Hongkong.

Internationale Flughäfen

Macau International Airport (MFM) (Internet: www.macau-airport.com) liegt 6 km südöstlich von Macau-Stadt entfernt. Linienbusse fahren ins Stadtzentrum und zur Grenze (Fahrzeit 15-30 Min.). Überregionale Busse fahren grenzüberschreitend die großen Städte in der Guangdong Provinz an. ExpressLink-Busse fahren zwischen dem Flughafen und dem Fährterminal (Air-to-Sea- bzw. Sea-to-Air-Express; Fahrzeit: 10 Min.) sowie zu den größeren Hotels (Air-to-Land-Express). Fähren verbinden Macau mit Hongkong, dem Hongkong International Airport, Shenzhen und Tsim Sha Tsui im 15-Minuten-Takt (Fahrzeit: 55 Min.). Ein Taxistand befindet sich vor der Ankunftshalle. Flughafeneinrichtungen: Duty-free Shops, Restaurant, Bank, Wechselstube, Geschäfte, Mietwagenverleihfirmen.

Schiff

Tragflächenboote fahren rund um die Uhr in nur knapp 60 Minuten vom Fährhafen im Shun Tak Centre bei Sheung Wan in Hongkong zum Fährhafen auf Macau. Auf den Hochgeschwindigkeitsfähren beträgt das zulässige Höchstgewicht für Gepäck gegenwärtig 10 kg pro Person.

So genannte Jumbocats verkehren zwischen Hongkong und Macau, die Sitzplätze für 306 Passagiere bieten (Fahrzeit ca. 60 Min.).

Die schnellste Verbindung mit dem Schiff von Hongkong nach Macau (weniger als 1 Std.) bieten die Jetfoils, die zwischen 07.00-17.00 Uhr alle 15 Minuten und ab 17.30/18.00 Uhr alle 30 Minuten fahren.

Mit Katamaranen dauert die Fahrt 1 Std. 10 Min. Verschiedene Fähren fahren zwischen Macau und Hongkong sowie von Macau zum Flughafen Shenzhen. Sie unterscheiden sich im Preis und in der Fahrtdauer. U.a. bieten TurboJET (Internet: www.turbojet.com.hk) und First Ferry (Internet: www.nwff.com.hk/) Verbindungen an. Am schnellsten ist TurboJET (Fahrzeit: 45 Min.). First-Ferry-Katamarane brauchen für die Strecke von Macau bis zum chinesischen Fährhafen in Tsim Sha Tsui (HK) ca. 70 Min.
High-Speed Ferries (moderne Küstenfähren mit 3 Decks für 650 Passagiere) fahren täglich in rund 100 Minuten. Turbo Cats (Hochgeschwindigkeitskatamarane) bieten täglich Hin- und Rückfahrten.

Außerdem gibt es Jetcat- und Fährverbindungen zu Städten in der chinesischen Provinz Guangdong.

Fahrkarten nach Hongkong können in Macau bis zu 7 Tage im Voraus gekauft werden. Fahrkarten für Jetfoils und Jumbocats von Hongkong nach Macau können 28 Tage im Voraus gekauft werden.
Auch telefonische Buchung ist möglich mit Visa, MasterCard, Diners Club oder American Express (Tel: (+852) 28 59 65 96); weitere Informationen erteilt die Far East Hydrofoil Company Ltd (Tel: (+852) 28 59 31 11 oder Tel: 790 70 39 (in Macau).
Für Fahrten von Hongkong nach Macau gibt es ein Computerbuchungssystem in den Filialen der Hong Kong MTR Travel Services Centres in den MTR-Stationen Admiralty, Central, Tsim Shat Sui, Causeway Bay, Mongkok, Tseun Wan und Kowloon Bay.

Bus/Pkw

Zwischen Macau und China gibt es zwei Grenzübergänge: das Grenztor und den COTAI Grenzposten. Das Grenztor, im Norden Macaus, ist von 07:30-00.00 Uhr geöffnet. Der COTAI Grenzposten zwischen Taipa und Coloane ist von 09.00-20.00 Uhr geöffnet.

Kommunikation

Anmerkung

 

Telefon

Internationale Direktdurchwahl.

Mobiltelefon

GSM Dual-Band im gesamten Gebiet (GSM 900/1800). Hauptanbieter sind CTM (Internet: www.macau.ctm.net), Hutchinson Telephone Company (Internet: www.hutchisonmacau.com) und SmarTone (Internet: www.smartone.com.mo).

Fax

Faxmöglichkeiten stehen in größeren Hotels zur Verfügung.

Internet/E-Mail

Hauptanbieter: MacauWeb (Internet: www.macauweb.com). Internetzugang bieten das UNESCO Centre und verschiedene Internetcafés überall in der Stadt an.

Telegramme

Können in größeren Hotels, den Telekommunikationsbüros und allen Telefonzellen aufgegeben werden.

POST- UND FERNMELDEWESEN

Luftpost nach Europa ist 5-7 Tage unterwegs. Öffnungszeiten des Hauptpostamtes: Mo-Fr 09.00-18.00 Uhr, Sa 09.00-13.00 Uhr.

Deutsche Welle

Da sich der Einsatz der Kurzwellenfrequenzen im Verlauf eines Jahres mehrfach ändert, empfiehlt es sich, die aktuellen Frequenzen direkt beim Kundenservice der Deutschen Welle (Tel: (+49) (0228) 429 32 08. Internet: www.dw-world.de) anzufordern.

Urlaubsorte & Ausflüge

Macau

-Die berühmteste Sehenswürdigkeit Macaus, dessen Altstadt zum Weltkulturerbe der Unesco gehört, ist die Ruine der St.-Pauls-Kirche. Die Jesuitenkapelle São Paulo do Monte liegt in der Stadtmitte. Die im 17. Jh. erbaute Guia-Festung steht auf der höchsten Erhebung Macaus; ihr Leuchtturm ist der älteste an der chinesischen Küste. Ein Beispiel portugiesischer Baukunst ist das Leal Senado, das Senatorenzimmer. Die öffentliche Bücherei in der Nähe der Haupttreppe und der Hauptsaal sind für Besucher ebenfalls interessant. Das Sun Yat Sen, heute ein Museum, war einst die Residenz des Revolutionsführers, der 1910 die Ching-Dynastie entmachtete. Die Kirche von São Domingo aus dem 17. Jahrhundert ist einer der schönsten Sakralbauten Macaus. Auch die Kirchen Santo Agostinho, São Jose und São Lourenco sind sehenswert, ebenso wie die Denkmäler zu Ehren von Jorge Alvares und Vasco da Gama. Auch das chinesische Erbe des Landes ist interessant. Der Tempelkomplex Kun Iam Tong, der in der Ming-Dynastie (1368-1644) errichtet wurde, beherbergt eine kleine Statue Marco Polos und andere Kunstschätze. Der Tempel der Göttin A-Ma ist mindestens 600 Jahre alt und damit der älteste chinesische Tempel des Landes. Die chinesischen Gärten Lou Lim Ioc und Camões sind auf jeden Fall einen Besuch wert.

Taipa

-Die Insel Taipa ist für ihre Feuerwerksfabriken bekannt, aber es gibt auch mehrere kleine Buddhatempel und einige alte portugiesische Bauwerke.

Colôane

-Colôane hat eine abwechslungsreiche Landschaft mit Wäldern, Hügeln und herrlichen Stränden. Zu den Sehenswürdigkeiten der Insel gehören chinesische Tempel, die Kapelle von St. Francis Xavier und eine Werft, in der immer noch traditionelle Dschunken gebaut werden.

Wirtschaftsprofil

Wirtschaft

Wichtige Wirtschaftszweige
In Macaus Wirtschaft dominiert der Dienstleistungssektor (2007: 97,1 % des BIP). Vor allem die Glückspielindustrie und der damit einhergehende Tourismus sind wichtige Devisenbringer, die zusammen einen Großteil des Bruttoinlandseinkommens (BIP) erwirtschaften. Das Tourismusgeschäft boomt so stark, dass es das Wirtschaftswachstum anheizt. Weitere Wirtschaftszweige sind die Textil- und Bekleidungsindustrie, die aber infolge des starken Aufwindes von China in diesem Sektor zukünftig weiter abnehmen wird. Dagegen spielt im wachsenden Transport- und Logistikbereich der internationale Flughafen eine größere Rolle. Auch der staatlich kontrollierte Goldhandel ist starker Devisenbringer.

Wirtschaftslage
Nachdem die Asienkrise und der weltwirtschaftliche Abschwung 2001 Macau hart getroffen hatten, zeigte die wirtschaftliche Entwicklung in den letzten Jahren steil nach oben, bedingt durch ein starkes Wachstum der Investitionsausgaben im Bausektor und in der Glücksspielindustrie sowie eine beträchtliche Zunahme der Besucher aus Festlandchina mit den daraus entstehenden Einnahmen im Tourismus und bei den Glücksspielbetrieben. 2006 konnte eine Zunahme des Bruttoinlandsprodukts um 16,6 % erzielt werden, 2008 betrug der Zuwachs 15 %. Seit Beginn der Weltwirtschaftskrise hat sich das rasante Wirtschaftswachstum abgeschwächt, ist aber weiterhin positiv. Die Arbeitslosigkeitsrate beträgt niedrige 3 % (Stand: 2008).
Die Preisinflation steigt seit 2006 weiterhin an. Die Zunahme der Verbraucherpreise um 9 % im dritten Quartal 2008 (2007: 5,6 %) reflektiert einen massiven Nachfrageschub im Zusammenhang mit den außergewöhnlich hohen Wachstumsraten und den steigenden Preisen für Nahrungsmittelimporte aus Festlandchina.

Wirtschaftspolitik
Versuche, die Wirtschaft auf eine breitere Basis zu stellen, um die wirtschaftliche Abhängigkeit Macaus von der Textil- und Tourismusindustrie zu mindern, scheiterten am Mangel an Arbeitskräften und geeignetem Bauland.
Macau ist Mitglied des Allgemeinen Zoll- und Handelsabkommens (GATT). 1992 unterzeichnete Macau ein Wirtschafts- und Zollabkommen mit der Europäischen Union.
Auch nach dem Übergang zur Sonderverwaltungszone Chinas behält Macau seinen Status als Freihafen und bleibt ein unabhängiges Zollgebiet.

Handelspartner
Die USA, die Volksrepublik China, Hongkong und die EU sind die Haupthandelspartner des Landes.

Umgangsformen

Visitenkarten und vorherige Terminvereinbarung sind üblich, auf Pünktlichkeit wird Wert gelegt.

Kontaktadressen

Macao Trade and Investment Promotion Institute
World Trade Centre Building
1st & 4th Floors, 918, Avenida da Amizade, Macao
Tel: (853) 71 03 00.
Internet: www.ipim.gov.mo

Associação Comercial de Macau
(Handelskammer von Macau)
Rua de Xanghai 175, 16th Floor, Edificio ACM, Macau
Tel: 57 68 33. Fax: 59 45 13.

Konferenzen/Tagungen

Es gibt mehrere größere Tagungszentren: das Forum (Mehrzweckanlage mit einer Kapazität von max. 4035), das Konferenzzentrum der Macau University (für 764 Teilnehmer), das Tourist Activities & Conference Centre (für 600 Teilnehmer) und das Macau Landmark (Internet: www.landmarkhotel.com.mo mit einem einmaligen 'skyroof'. Mehrere Hotels bieten Tagungseinrichtungen; die entsprechenden Anlagen und Dienstleistungen vermittelt das unten erwähnte World Trade Centre.

Ein Kulturzentrum (Internet: www.ccm.gov.mo) liegt an der Uferpromenade des Outer Harbour. Es bietet u.a. zwei große Auditorien und einen Konferenzsaal, der bis zu 200 Personen fassen kann. Ein weiteres Konferenzzentrum befindet sich im Macau Tower (Internet: www.macautower.com.mo), dem zehnthöchsten Gebäude der Welt. Im Turm sind außerdem ein Drehrestaurant und Einkaufsarkaden mit zahlreichen Geschäfte untergebracht.

Das World Trade Centre (16th Floor, 918 Edificio World Trade Centre, Avenida da Amizade, Macau. (Tel: 72 76 66. Internet: www.wtc-macau.com) bietet verschiedene Geschäfts- und Konferenzeinrichtungen sowie ein VIP Club Restaurant.

Nähere Informationen sind auch beim Fremdenverkehrsamt in Macau erhältlich (s. Adressen).

Land & Leute

Essen & Trinken

In den meisten Restaurants wird am Tisch bedient. Die einheimische Küche ist würzig und pikant. Besonders schmackhaft sind Bacalhau (Stockfisch gebacken, gegrillt, gedämpft oder gekocht), Caldo verde und Sopa a alentejana (reichhaltige Suppen mit Brot und Olivenöl), Huhn afrikanisch (gegrillt mit scharfen Gewürzen), Galinha a portuguesa (Brathähnchen mit Kartoffeln, Zwiebeln, Ei und Safran), Minche (Hackfleisch mit Bratkartoffeln und Zwiebeln), Seezunge Macau (gebratener Fisch, normalerweise mit Salat) und Feijoadas (ein brasilianisches Gericht aus Bohnen, Schweinefleisch, Kartoffeln, Kohl und gewürzten Würstchen).

Getränke: In den Bars wird am Tisch oder am Tresen bedient. Alle Restaurants haben eine Auswahl portugiesischer Rot- und Weißweine sowie preiswerten Portwein und Weinbrand. Außerdem bekommt man den schäumenden Vinho verde.

Nachtleben

Die meisten Veranstaltungen finden in den Hotels statt, die häufig Nachtklubs mit Varieté, portugiesische Volkstänze, Tanzkapellen, Diskotheken und Bars bieten. Im Sommer kann man in den zahllosen Freilicht-Esplanadas auf dem Platz vor dem Hotel Lisboa sitzen und sich mit alkoholfreien Getränken erfrischen. Die Spielkasinos sind rund um die Uhr geöffnet.

Einkaufstipps

Schmuck, chinesische Antiquitäten, Porzellan, Töpferwaren, Elektroartikel, Kameras, Armbanduhren und Perlenarbeiten. Alles ist zollfrei erhältlich. Handeln ist üblich. Beim Kauf von Antiquitäten, Gold- und Silberschmuck sollte man sich nach den Empfehlungen des Goldschmiede- und Schmuckverbandes oder des Fremdenverkehrsamts in Macau richten, das ein Verzeichnis seriöser Geschäfte veröffentlicht. Man sollte auf einer Quittung und einem Zertifikat für erstandenen Schmuck, Gold, Kameras, Armbanduhren und Elektroartikel bestehen.

Öffnungszeiten der Geschäfte:
In der Regel Mo-So 10.00-20.00 Uhr. Manche Geschäfte schließen an jedem Monatsersten.

Sport

Der Macau Jockey Club organisiert Pferderennen auf der Insel Taipa. Beim Fremdenverkehrsamt in Macau kann man Badminton- und Tennisplätze sowie die nötige Ausrüstung auf Wunsch im Voraus buchen. Im Erdgeschoss des Hotel Lisboa befindet sich eine Bowlingbahn. Die Hotels Oriental Macau und Royal haben Squashplätze. In den größeren Hotels, wie dem Hyatt Regency, Lisboa, Pousada de Sao Tiago, Pousada de Colôane, Royal, Oriental Macau und Estoril gibt es Swimmingpools, darüber hinaus stehen in Macau und auf der Insel Colôane öffentliche Schwimmbäder zur Verfügung.

Veranstaltungskalender


Febr. Chinesisches Neujahr. Febr. Laternen-Festival. März-Apr. Festival der Künste. Apr. Ching Ming Festival. Mai Fest des betrunkenen Drachen. Mai A-Ma Festival. Mai Buddhas Geburtstag.  Juni Drachenboot Festival. Jun. Kindertag, landesweit. Okt. Konfuzius' Geburtstag. Sept. Mondfestival/Mittherbst-Festival. Okt. Ahnenfest (Chung Yeung-Festival). Okt./Nov. Internationales Musikfestival. Dez. Internationaler Marathon und Halb-Marathon. 22. Dez. Dongzhi (Wintersonnenwende).

Ein vollständiger Veranstaltungskalender ist beim Fremdenverkehrsamt (s. Adressen) erhältlich.

Sitten & Gebräuche

Umgangsformen: Das gesellschaftliche Leben spielt sich normalerweise in der Öffentlichkeit ab, z. B. in Restaurants. Man wird selten in Privatwohnungen eingeladen, es sei denn, der Gastgeber ist besonders wohlhabend. Spirituosen sind ideale Gastgeschenke.

Kleidung: Abgesehen von Nachtklubs und guten Restaurants, ist im Allgemeinen saloppe Kleidung akzeptabel.

Trinkgeld:
Die meisten Hotels und Restaurants berechnen 10% Bedienungsgeld, aber man sollte trotzdem ein kleines Trinkgeld hinterlassen.

Gesundheit

Erforderliche Impfungen

VorsichtsmaßnahmenImpfung erforderlich
Essen & Trinken1-
MalariaNein-
Typhus & PolioJa-
CholeraNein
GelbfieberNein

Gesundheitsvorsorge

Die gesundheitliche Versorgung in Macau ist gut. Im Übrigen sind zahlreiche Spezialmediziner und Krankenhäuser in Hongkong schnell zu erreichen. Ärztliche Dienstleistungen in Macau und Hongkong sind ausgesprochen teuer.

Reisenden wird empfohlen, vor Reiseantritt eine Reisekrankenversicherung abzuschließen.

Hinweis

[1] Wegen der Gefahr möglicher Darminfektionen ist auf eine sorgfältige Trinkwasser- und Nahrungsmittelhygiene zu achten. Das Leitungswasser aus den staatlichen Wasserleitungen entspricht den Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und ist zum Trinken geeignet. In Flaschen abgefülltes Wasser ist überall erhältlich. Der Genuss von Schweinefleisch, rohen Salaten und Mayonnaise sollte vermieden werden. Gemüse sollte gekocht und Obst geschält werden.

Gesetzliche Feiertage

Feiertage

2016
1 Jan Neujahr
8 Feb chinesisches Neujahrsfest
25 Mar Karfreitag
28 Mar Ostermontag
1 May Tag der Arbeit
14 May Badefest des Gottes Buddha (Geburtstag Buddhas)
9 Jun Drachenbootfestival
16 Sep Mittherbstfest
1 Oct Nationalfeiertag der Volksrepublik China
9 Oct Chung Yeung-Festival
2 Nov Allerseelen
8 Dec Mariä Empfängnis
20 Dec Tag der Gründung der Sonderverwaltungszone Macau
22 Dec Wintersonnenwende
24 Dec Heiligabend
25 Dec Weihnachten

2017
1 Jan Neujahr
28 Jan chinesisches Neujahrsfest
4 Apr Ching Ming-Festival
4 Apr Chung Yeung-Festival
14 Apr Karfreitag
17 Apr Ostermontag
1 May Tag der Arbeit
3 May Badefest des Gottes Buddha (Geburtstag Buddhas)
30 May Drachenbootfestival
1 Oct Nationalfeiertag der Volksrepublik China
4 Oct Mittherbstfest
2 Nov Allerseelen
8 Dec Mariä Empfängnis
20 Dec Tag der Gründung der Sonderverwaltungszone Macau
22 Dec Wintersonnenwende
24 Dec Heiligabend
25 Dec Weihnachten

1899
30 Dec Ching Ming-Festival
30 Dec Wintersonnenwende

zollfrei einkaufen

Zollfrei einkaufen

Folgende Artikel können zollfrei nach Macau eingeführt werden:

200 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 250 g Tabak;
1 l Wein und 1 l Spirituosen;
Kleidung, Schmuck und Sportausrüstung für den persönlichen Bedarf;
1 Kamera und 5 Rollen Film;
1 Filmkamera und 2 Filme;
1 Videorekorder;
1 Fernglas;
1 Musikinstrument;
1 Plattenspieler und 10 Schallplatten;
1 Radio;
1 Kassettenrekorder;
1 Schreibmaschine;
1 Computer;
außerdem Waren im Wert von bis zu 10.000 MP.

Geld

Währung

1 Pataca = 100 Avos. Währungskürzel: Pat, MOP (ISO-Code). Banknoten gibt es im Wert von 1.000, 500, 100, 50, 20 und 10 Pat; Münzen in den Nennbeträgen 10, 5, 2 und 1 Pat sowie 50, 20 und 10 Avos. Die Pataca ist an den Hongkong-Dollar gebunden, dieser wird auch zur Zahlung akzeptiert.

Geldwechsel

Fremdwährungen können in Banken, Hotels und bevollmächtigten Wechselstuben getauscht werden. Am internationalen Flughafen Macau (auf Taipa) und im Hotel Lisboa (Macau) kann man Geld rund um die Uhr tauschen. An zahlreichen Geldautomaten kann mit Kreditkarte Bargeld in der Landeswährung abgehoben werden.

Kreditkarten

Alle gängigen Kreditkarten, vor allem Visa, MasterCard und American Express, werden in der Regel von Läden, Restaurants, Autovermietungen und Hotels akzeptiert. Einzelheiten vom Aussteller der betreffenden Kreditkarte.

Reiseschecks

Können in Banken, Wechselstuben und vielen Hotels eingetauscht werden. Reiseschecks sollten in US-Dollar ausgestellt sein.

Devisenbestimmungen

Keine Beschränkungen. Keine Deklarationspflicht.

Öffnungszeiten der Banken

Mo-Fr 09.00-17.00 Uhr, z. T. Sa 09.00-12.00 Uhr.

Wechselkurse

1.00 EUR = 8.46 MOP
1.00 CHF = 7.87 MOP
1.00 USD = 7.98 MOP
Wechselkurse vom 10 Januar 2017

Reisepass/Visum

Übersicht

Pass erforderlich
TürkeiJa
Andere EU-LänderJa
SchweizJa
ÖsterreichJa
DeutschlandJa
Visum erforderlich
Türkei1
Andere EU-Länder1
Schweiz1
Österreich1
Deutschland1
Rückflugticket erforderlich
TürkeiJa
Andere EU-LänderJa
SchweizJa
ÖsterreichJa
DeutschlandJa

Reisepass

Allgemein erforderlich, der Reisepass muss noch mindestens 3 Monate über den Aufenthalt hinaus gültig sein.

Einreise mit Kindern

Deutsche: Maschinenlesbarer Kinderreisepass mit Lichtbild für Kinder unter 12 Jahren oder eigener Reisepass. Österreicher: Eigener Reisepass.  Schweizer: Eigener Reisepass.

Türken: Eigener Reisepass.

Anmerkung: Für die Kinder gelten jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern.

Seit dem 27. Juni 2012 benötigen Kinder für Reisen in das Ausland (auch innerhalb der EU) ein eigenes Reisedokument (Reisepass / Kinderreisepass). Eintragungen von Kindern in den elterlichen Reisepass sind nicht mehr möglich.

Visum

Allgemein erforderlich. U.a. Staatsbürger der folgenden, in der obigen Tabelle genannten Länder, erhalten bei der Ankunft am Flughafen bzw. am Fähranleger in Macau ein Visum mit einer Gültigkeit von 90 Tagen, wenn sie neben dem Reisepass gültige Rück-/Weiterreisetickets und ausreichende Geldmittel nachweisen können: (a) [1] EU-Länder und Schweiz für Aufenthalte von max. 90 Tagen (Großbritannien für Aufenthalte von bis zu 6 Monaten).
(b) [1] Türkei für Aufenthalte von bis zu 30 Tagen.  

Visaarten

Touristenvisum (Individual-, Familien-, Gruppenvisum) und Geschäftsvisum.

Visagebühren

Visum bei der Einreise: 100 MOP$ (Kinder unter 12 Jahren: 50 MOP$).

Andere Visumarten: s. Volksrepublik China.

Gültigkeitsdauer

S. Volksrepublik China.

Antragstellung

Visa werden von den konsularischen Vertretungen Chinas (s. China) oder bei der Ankunft in Macau ausgestellt. 

Antragstellung

Visum bei der Einreise
(Macau Ferry Terminal oder Macau International Airport)
(a) Reisepass, der mindestens 3 Monate über den Aufenthalt hinaus gültig ist.
(b) Rück-/Weiterreiseticket.
(c) ausreichende Geldmittel (mind. 5.000 MOP$ Pro Tag).

Aufenthaltsgenehmigung

Anfragen an die konsularischen Vertretungen Chinas.

Bearbeitungszeit

Anfragen an die konsularischen Vertretungen.

Ausreichende Geldmittel

Alle Ausländer müssen über ausreichende Geldmittel (mindestens über 5.000 MOP$ pro Tag und Person) verfügen.

Dokumente bei der Einreise

(a) Reisepass, der noch mindestens 3 Monate über den Aufenthalt hinaus gültig ist.
(b) Rück-/Weiterreisetickets.
(c) Ausreichende Geldmittel (mind. 5.000 MOP$ pro Tag). Bei Beantragung eines Visums im Herkunftsland sind die genauen Antragsunterlagen im Einzelfall bei der zuständigen konsularischen Vertretung zu erfragen. Achtung: Bei Rück- oder Weiterreise nach China ist ein Visum zur ein- oder mehrmaligen Einreise erforderlich.

Verlängerung des Aufenthalts

Eine einmalige Visumverlängerung um weitere 30 Tage ist mindestens 5 Tage vor Ablauf des Visums vor Ort bei der  Public Security Police Force, Praceta de 1 Outubro, Edf. Comforseg, Macau, (Tel. +853 (2857) 3333, Fax:  +853 (2878) 0826) möglich. Auch längere Aufenthalte (bis maximal 1 Jahr), sowie Visa zur Familienzusammenführung können nach Einreise, innerhalb der zunächst gewährten 90-Tage-Frist, beim Macau Immigration Service beantragt werden. Es ist außerdem möglich, Anträge im Vorfeld an die chinesische Botschaft zu richten.

Einreise mit Haustieren


Für Hunde und Katzen werden ein Gesundheitszeugnis vom Amtstierarzt des Herkunftslands und ein Tollwutimpfzertifikat benötigt. Die letzte Tollwutimpfung muss mindestens 14 Tage vor Abreise vorgenommen worden sein, darf aber nicht mehr als 1 Jahr zurückliegen. Katzen müssen außerdem gegen Panleukopenie (Katzenstaupe) geimpft worden sein Katzen und Hunde im Alter von unter 2 Monaten dürfen nicht eingeführt werden.

Kontaktadressen

Fremdenverkehrsbüro Macau

Anmerkung
Macau steht seit Januar 2000 unter der diplomatischen Zuständigkeit der Vertretungen Chinas (Kontaktadressen siehe China). Im Dezember 1999 war Macau im Rahmen eines 50 Jahre währenden Abkommens zu einer Sonderverwaltungszone von China erklärt worden. Macau behält seine politischen, sozialen und wirtschaftlichen Strukturen bei. Portugiesisch und Chinesisch sind weiterhin die offiziellen Sprachen.
Telefon: +853 28 31 55 66. +853 28 33 30 00 (Touristenhotline).
Website: de.macaotourism.gov.mo/index.php
Öffnungszeiten: Mo-Do 09.00-13.00 und 14.30-17.45 Uhr, Fr 09.00-13.00 und 14.30-17.30 Uhr.

Reise- und Sicherheitsinformationen

Macau
Sicherheitshinweis vom Auswärtigen Amt:
Stand: 05.12.2016
Unverändert gültig seit: 29.11.2016
Landesspezifische Sicherheitshinweise Für Macau besteht derzeit kein landesspezifischer Sicherheitshinweis.   Weltweiter Sicherheitshinweis Es wird gebeten, auch den Externer Link, öffnet in neuem Fensterweltweiten Sicherheitshinweis zu beachten.

 

 

Übersicht Reiseziele Asiens

Copyright Go Asia | Datenquelle: Columbus Travel | Alle Angaben ohne Gewähr. Go Asia haftet nicht für mögliche Falschangaben
Bitte befragen Sie beim Thema Gesundheit zusätzlich auch Ihren Arzt oder Apotheker um Rat!

Daten wurden zuletzt aktualisiert am 22. Juli 2017

Über Go Asia

Go Asia ist eine Marketing-Initiative für Asien und vereint Asien-Reisende, Fremdenverkehrsämter, Fluglinien und Hotels aus Asien sowie Reiseveranstalter, die Reisen nach Asien und Urlaub in Asien anbieten.

Go Asia - Asien entdecken und erleben!

Jetzt neu auf goasia.de

Asienreisen direkt buchen