Jordanien Jordanien

Jordanien

Reiseverkehr - International

Flugzeug

Jordaniens nationale Fluggesellschaft Royal Jordanian Airlines (RJ) (Internet: www.rja.com.jo) fliegt Amman nonstop von München, Frankfurt/M., Genf, Zürich und Wien an. Lufthansa (LH) (Internet: www.lufthansa.de) fliegt nonstop von Frankfurt. Austrian Airlines (OS) (Internet: www.aua.com) fliegt nonstop von Wien nach Amman.
Jordan Aviation (Internet: www.jordanaviation.jo) fliegt von Amman und Aqaba nach Alexandria, Bahrain, Dubai und Kuwait.

Airpässe

Mit dem Middle East Airpass der Star Alliance können Reisende auf bis zu zehn Flügen die Länder Ägypten, Bahrain, Jemen, Jordanien, Katar, Kuwait, Libanon, Libyen, Oman, Saudi-Arabien, Sudan, Syrien und die Vereinigten Arabische Emirate erkunden. Nähere Informationen sind auf der Internetseite der Star Alliance, www.staralliance.com, erhältlich. Mit dem Visit Middle East Pass der Allianz Oneworld können Reisende beliebig viele Flüge (mindestens 3 Flüge) bei den teilnehmenden Fluggesellschaften British Airways, Cathay Pacific, Qatar Airways und Royal Jordanian buchen und die folgenden 12 Länder bereisen: Ägypten, Bahrain, Iran, Irak, Jemen, Jordanien, Kuwait, Libanon, Oman, Saudi Arabien, Qatar und Vereinigte Arabische Emirate.

Flughafengebühren

Im Flugticket enthalten. Am King Hussein International Airport in Aqaba müssen Touristen keine Ausreisesteuer bezahlen.

Internationale Flughäfen

Queen Alia International (AMM) liegt 32 km südlich der Hauptstadt und wird durch eine Schnellstraße mit Amman verbunden (Fahrzeit 40 Min.). Busse fahren alle 30 Minuten zur Stadt (Fahrzeit 50 Min.), Taxis und Mietwagen vorhanden (Fahrtzeit: 30-45 Min.). Flughafeneinrichtungen umfassen Banken, Post, Tourist-Information, Duty-free-Shops (24-Std. geöffnet), Hotelreservierung, Kinderkrippe, Bars und Restaurants.

Schiff

Eine Passagierfähre fährt von Aqaba täglich um 15.00 Uhr (Fahrtzeit: 3 Std.) und ein Katamaran (Fahrzeit: 1 Std.) nach Nuweiba (Ägypten). Es gibt wöchentliche Passagierschiffverbindungen nach Suez (Ägypten) und Jeddah (Saudi-Arabien). Silversea Cruises (Internet: www.silversea.com) Cunard (Internet: www.cunard.com), Radisson Seven Seas (Internet: www.rssc.com) laufen Aqaba auf Kreuzfahrten an.

Bahn

Ein Zug der Hijaz-Bahn fährt zweimal in der Woche zwischen Amman und Damaskus (Syrien). Weitere Informationen und Reservierungen unter Tel: (06) 489 54 13.

Bus/Pkw

Folgende Grenzübergänge stehen zur Verfügung:
von Syrien: Von Nasib nach Jabber oder von Dera'a nach Ramtha;
von Israel: Im Norden an der Sheik-Hussein-Kreuzung und im Süden gibt es eine Verbindung zwischen Wadi Araba, Akaba und Eilat;
von Palästina: Nördlich des Toten Meeres über die König-Hussein/Allenby-Brücke;
von Irak: Es kann zu Sperrungen der Verbindungsstraße von Amman nach Bagdad kommen.

Anmerkung (Bus/Pkw)

Straßengebühren: 5 JD.

 

 

Übersicht Reiseziele Asiens

Copyright Go Asia | Datenquelle: Columbus Travel | Alle Angaben ohne Gewähr. Go Asia haftet nicht für mögliche Falschangaben
Bitte befragen Sie beim Thema Gesundheit zusätzlich auch Ihren Arzt oder Apotheker um Rat!

Daten wurden zuletzt aktualisiert am 22. Juli 2017

Über Go Asia

Go Asia ist eine Marketing-Initiative für Asien und vereint Asien-Reisende, Fremdenverkehrsämter, Fluglinien und Hotels aus Asien sowie Reiseveranstalter, die Reisen nach Asien und Urlaub in Asien anbieten.

Go Asia - Asien entdecken und erleben!

Jetzt neu auf goasia.de

Asienreisen direkt buchen