Timor-Leste Timor-Leste (Osttimor)

Timor-Leste

Allgemeines

Lage

Südostasien.

Fläche

14.919 qkm (5.760 qm).

Bevölkerungszahl

1.231.116 (2015).

Bevölkerungsdichte

82,5 pro qkm.

Hauptstadt

Dili.

Staatsform

Verfassung von 2002. Republik. Unabhängig seit 28. November 1975 von Portugal. Unabhängig seit 20. Mai 2002 von Indonesien.

Geographie

Timor-Leste liegt auf der östlichen Hälfte der Insel Timor in der Timorsee zwischen Indonesien und Australien. Die Landschaft ist abwechslungsreich, es gibt eine beeindruckende Küstenlinie und Berge im Landesinneren, der Boden ist felsig. Timor-Leste teilt sich eine Grenze mit Westtimor. Zu dem Land gehört auch die Exklave Oekussi-Ambeno (etwa 70 km westlich), die im von Indonesien verwalteten Westtimor liegt, sowie die Inseln Atauro (Pulo Cambing) und Jaco (Pulo Jako).

Sprache

Amtssprachen sind Portugiesisch und Tetum. Bahasa-Indonesisch und Englisch wird ebenfalls gesprochen. Es gibt 12 verschiedene ethnische Gruppen in Timor-Leste, die alle ihren eigenen Dialekt sprechen. Von diesen Dialekten gehört der größte Teil zu den austronesischen Sprachgruppen. Die Hauptsprache Timor-Lestes ist Tetum, eine Hybridsprache aus austronesischem Dialekt mit einem starken portugiesischen Einfluss.

Religion

90 % Katholiken, 4 % muslimische, buddhistische und 3 % protestantische Minderheiten, animistische Religionen.

Ortszeit

MEZ + 8.
Keine Sommer-/Winterzeitumstellung in Timor Leste.
Differenz zu Mitteleuropa beträgt im Winter +8 Std. und im Sommer +7 Std.

Netzspannung

220 V, 50 Hz. Schlechte Stromversorgung, sehr oft Ausfälle.

Regierungschef

Rui Maria de Araújo, seit Februar 2015.

Staatsoberhaupt

Francisco Guterres, seit Mai 2017.

Über Go Asia

Go Asia ist eine Marketing-Initiative für Asien und vereint Asien-Reisende, Fremdenverkehrsämter, Fluglinien und Hotels aus Asien sowie Reiseveranstalter, die Reisen nach Asien und Urlaub in Asien anbieten.

Go Asia - Asien entdecken und erleben!

Jetzt neu auf goasia.de

Asienreisen direkt buchen