Traditionell trifft modern

am . Veröffentlicht in Thailand

Bangkok als Hotspot für Designliebhaber

TAT2Bangkok ist eine Stadt der Gegensätze: Mit seinen goldenen Tempeln und prunkvollen Palästen begeistert es Besucher genauso wie mit innovativer Küche, eleganten Einkaufszentren voller exklusiver Mode und ausgefallenen Künstlertreffs.

Unter den zahlreichen religiösen Stätten der Hauptstadt gehört der Wat Pho mit seiner besonderen Architektur und dem gigantischen liegenden Buddha mit Abstand zu den Beeindruckendsten. Seine seltene Mischung aus thailändischem und chinesischem Kunststil, abwechslungsreichen Farbspielen und der außergewöhnlichen Nutzung des Raums begeistert jährlich unzählige Besucher aus der ganzen Welt.

Ähnlich eindrucksvoll ist ein Besuch im Wat Arun, dem Tempel der aufgehenden Sonne. Direkt am Ufer des Chao Phraya Flusses gelegen, genießt man auch außerhalb des Tempels eine atemberaubende Aussicht; am besten von der Rooftop-Bar des Sala Rattanakosin auf der gegenüberliegenden Seite des Flusses. Das kleine Boutiquehotel bietet einen einmaligen Blick auf das Bauwerk, der vor allem in den Abendstunden ein grandioses Fotomotiv bietet, wenn der Tempel hell beleuchtet ist.

Shoppingfans, die sich eher für zeitgemäßes Design interessieren, kommen im Siam Center voll auf ihre Kosten. Hier finden sich Kreationen von über 200 thailändischen und internationalen Modedesignern; auf der dritten Etage des Komplexes dreht sich alles um führende und aufstrebende regionale Gestalter. Wer selbst aktiv werden möchte, ist bei einem Kunstworkshop im Charm-Learn Studio am besten aufgehoben. Hier gibt es Kurse zu den unterschiedlichsten Fachgebieten, darunter Fotografie, Töpferkunst, Indigo-Färbekunst und Produktdesign. Unter einem Dach mit einem Fahrradgeschäft und einem Coffeeshop ist das Studio der perfekte Treff für kreative Köpfe. Ähnlich abwechslungsreich geht es in The Jam Factory am Westufer des Chao Phraya in Thonburi zu: Hier werden Restaurant, Kunstgalerie, Designshop und Buchhandlung zu einem umfangreichen Paradies für Designfans kombiniert. Der grüne Hinterhof eignet sich außerdem bestens für eine kleine Pause vom Shoppen und Schlemmen. Und wenn es um kreative Küche geht, stattet man im Anschluss dem „Lab Ramen Burger“ einen Besuch ab: Die Burger aus Schweine- oder Rindfleisch werden dort mit knusprigen Ramennudel-Brötchen kombiniert und ganz nach der alten Schule in Fleischpapier serviert. Weitere Informationen unter:www.bangkok.com/attraction-temple/wat-po.htm  

Adresse

Thailändisches Fremdenverkehrsamt
Bethmannstr. 58
D-60311 Frankfurt am Main

Kontakt

Über Go Asia

Go Asia ist eine Marketing-Initiative für Asien und vereint Asien-Reisende, Fremdenverkehrsämter, Fluglinien und Hotels aus Asien sowie Reiseveranstalter, die Reisen nach Asien und Urlaub in Asien anbieten.

Go Asia - Asien entdecken und erleben!

Jetzt neu auf goasia.de

Asienreisen direkt buchen