Jeep-Abenteuer im Oman

East Asia toursWer träumt nicht davon? Einmal mit dem Jeep durch die Wüste fahren während im  Hintergrund die Sonne untergeht! Mit den EAST ASIA TOURS Jeep-Rundreisen können Sie die Vielfältigkeit des Omans ganz individuell erkunden, ein Land in dem Märchen und Moderne Hand in Hand gehen.

Die Berliner Reisespezialisten haben zwei Programme zusammengestellt, die keinen Wunsch eines abenteuerlustigen Entdeckers offen lassen.

Oman: Ein Land zwischen Märchen und Moderne

East Asia Tours Muscat GrosseMoschee-1Der Oman ist ein Land wie aus 1001 Nacht, legendäre Heimat von Sindbad dem Seefahrer und natürlicher Lebensraum von Datteln und Weihrauch. Doch der Oman ist auch ein Land moderner Architektur und aufstrebender Geschäftsviertel. Märchen und Moderne, Tradition und Weltoffenheit gehen im Sultanat Hand in Hand.

Kambodscha: Ein Wochenende in Battambang

EAT-1Wir starten gegen 07:00 Uhr in Phnom Penh. Unser Ziel ist Battambang, etwa 290 Kilometer nordwestlich von der Hauptstadt gelegen. Im Gegensatz zu Angkor steckt der Tourismus in der Provinzstadt mit französischer Kolonialarchitektur noch in den Kinderschuhen. Aber das war uns nur recht! Wir hatten viel Gutes und Interessantes gehört und gelesen. Um es vorweg zu nehmen: Unsere Erwartungen wurden übertroffen, Battambamg ist eine Reise wert! Die Stadt und die tropische Bilderbuchlandschaft ziehen zunehmend Besucher aus aller Welt an.

Alle Kanäle an Bord

EAST-Asia-ToursEAST ASIA TOURS bringt Ihnen die vielfältigen Schönheiten Südostasiens auch in der reisefreien Zeit via Social Media direkt auf den heimischen Bildschirm.

Holen Sie sich Inspiration für Ihre nächste Reisplanung aus erster Hand. Auf dem EAT Blog berichten unsere Autoren regelmäßig von interessanten Reiseerlebnissen, saisonalen Festivitäten und verborgenen Paradiesen aus dem Fernen Osten.

Mit dem monatlichen EAT TV Programm auf den Urlaub einstimmen

EAST ASIA-1Wollen Sie sich auf Ihren kommenden Asien Urlaub einstimmen oder gar Anregungen für den nächsten Urlaub holen? Das monatliche EAT TV Programm kann Ihnen dabei helfen.

Jeden Monat bringt EAST ASIA TOURS ein mit Dokumentationen, Reportagen und Filmen über Asien vollgepacktes TV Programm heraus. Ob Berichte über Land und Leute, Tiere oder Landschaften, das Programm ist vielfältig.
Wer das Programm kontinuierlich liest, wird mit der Zeit viele Serien wiederfinden, die einem die unterschiedlichsten Flecken der bezaubernde Reiseregion Asien zeigen.

Java – Auf der Suche nach den Piraten von Batavia

EAST Asia-AnzeigebildAuf dem Schild über dem Eingang eines Fahrgeschäftes in einem der beliebtesten Freizeitparks Deutschlands steht es in großen Lettern geschrieben: „Die Piraten von Batavia“. Gespannt auf das was mich erwartet, trete ich ein in eine Welt voller Mystik mit orientalisch angehauchter Kulisse. Mit einem der Boote der Attraktion stürze ich einen Wasserfall hinunter in die Tiefe und tauche dort in eine Welt orientalischer Düfte, Farben und Geräusche ein.

Schnorchelkreuzfahrt & Inselhüpfen auf den Malediven

EAST ASIA-AnzeigebildEntgegen dem allgemeinen Trend der vielen Tauchkreuzfahrten auf den Malediven bieten wir hier bewusst ein Produkt für Schnorchler und naturbegeisterte Gäste, eben eine „Schnorchelkreuzfahrt mit Inselhüpfen“ an.

Bei dieser Tour können Besucher des Inselreiches mehrere Inseln besuchen und einen Einblick in die Lebensweise der Malediver sowie in die traumhafte Unterwasserwelt in verschiedenen Atollen bekommen.

Auf Promotion-Tour in Deutschland für Xi'an

Xian 1Eine Delegation des Tourismusamtes Xian weilte Ende August auf Werbetour in Deutschland. In Berlin fand am 20.08.2014 eine Abendveranstaltung mit über 100 Teilnehmern aus der Reisebranche statt. Ebenfalls anwesend war eine Delegation von der Chinesischen Botschaft in Berlin.

NEUInteressante Vorträge über die Provinz und die Stadt Xian, die vor allem wegen der Terrakotta Armee bekannt geworden ist, sowie Fachgespräche am Rande der Veranstaltung sorgten für einen kurzweiligen Abend. 

Die Delegation aus Xian erhielt als Gastgeschenk je einen Berliner Bär und freute sich, dass so viele Vertreter der Reiseindustrie anwesend waren. Mit einem leckeren Buffet, Panda-Bären und weiteren Geschenken klang der Abend aus. Interessierte Reisende finden bei East Asia Tours Angebote für eine Reise nach Xian.

Xian 4Mitglieder der Delegation (von links nach rechts):

Mr. Zhang Fan, Mr. Bin Guo, Mr. Lin Wang (Leader), Mr. Xiaoji Chen, Mr. Hai Feng

 

 

Logo gold

Von Xi‘an nach Peking: Die alten Kaiserstädte des Nordens und die Mönche von Shaolin

5 Tage: Xi‘an – Luoyang & Shaolin – Peking

Dieser Reisebaustein verbindet die geschichtsträchtigen Regionen am Gelben Fluss um die alten Kaiserstädte Xi‘an (Chang‘an) und Luoyang mit der Hauptstadt Peking. Zuverlässige Bahnverbindungen ermöglichen heutzutage ein komfortables und zügiges Vorankommen über Land durch die Provinzen Shaanxi, Shanxi und Hebei. Nach den Besichtigungen in Xi‘an besuchen Sie unter anderem Shaolin, das wohl bekannteste Kloster Chinas, und eine der bedeutendsten buddhistischen Kultstätten des Riesenreiches, die Longmen-Grotten bei Luoyang.

• Privatprogramm – Minimum 1 Person (täglich)

• Reiseleitung: örtlich deutschsprachig

• Reisecode: SIA4002

1. Tag: Xi‘an

Empfang am Flughafen/Bahnhof und Transfer zum Hotel in Xian. Zeit für erste individuelle Erkundungen in der Umgebung Ihres Hotels. Zum Dinner gibt es chinesische Teigtaschen (Jiaozi). (A)

2. Tag: Xi‘an

Als der Fürst von Qin im Jahre 221 v. Chr. nach mehreren siegreichen Feldzügen die „Zeit der Streitenden Reiche“ beendete und den ersten chinesischen Zentralstaat schuf, rief er sich zum „Ersten Kaiser der Qin“ – Qin Shihuang – aus. Erste Hauptstadt des Reiches wurde Xianyang, heute eine wenig bedeutende Kreisstadt nordwestlich von Xi‘an. Bereits unmittelbar nach der Reichseinigung trieb Qin Shihuang den Bau seiner gigantischen Grabanlage am Li-Berg voran, deren „Wächter“ erst 1974 zufällig von Bauern beim Graben eines Brunnens entdeckt wurden. Sie besichtigen heute diese „Wächter“ – die weltberühmte Terrakottaarmee – die seit nunmehr über 2.000 Jahren das noch ungeöffnete Grab Qin Shihuangs bewacht! Besonders nachhaltig in Erinnerung bleiben wird wohl der Blick auf die etwa 1.000 freigelegten Figuren in Gefechtsformation in der „AusgrabungshalleNr. 1“.

Zurück in der Stadt sehen Sie die „Großen Wildganspagode“ und das Stelenwald-Museum in einem umgebauten konfuzianischen Tempel. (F/M)

3 Tag: Xi‘an – Luoyang

Transfer zum Bahnhof und Fahrt mit dem Expresszug nach Luoyang (etwa 2 Stunden).

In der Lößlandschaft Zentralchinas unweit des Huanghe (Gelber Fluss) haben sich die Vorfahren der Han-Chinesen niedergelassen. Wie Ausgrabungen beweisen, war die Region um Luoyang bereits in der Jungsteinzeit vor rund 5.000 Jahren besiedelt. Um 770 v. Chr. befand sich hier die Hauptstadt der Zhou-Dynastie. Hauptstadt eines zentralisierten Reiches wurde Luoyang dann erstmals in der Zeit der „Östlichen Han-Dyna-stie“ (206 v. Chr. bis 9 n. Chr.). Eine weitere Blütezeit erlebte die Stadt vom späten 5. Jh. bis in die Mitte des 6. Jh. hinein als Hauptstadt der Wei-Dynastie. In dieser Zeit entstanden auch die ältesten Steinreliefs von Longmen.

Sie besuchen die Longmen-Grotten am Ufer des Li-Flusses südlich der Stadt. Diese Grotten (UNESCO--Weltkulturerbe) gehören neben den Höhlen in Datong und Dunhuang zu den bedeutendsten buddhistischen Kultstätten Chinas. Auf einer Länge von rund einem Kilometer entstanden über Jahrhunderte hinweg an den Felshängen des Yi-Flusses mehr als 1.300 Grotten, 750 Nischen und rund 40 Pagoden. Die größte der über 100.000 aus Stein gehauenen Statuen und Buddhafiguren ist stolze 17Meter hoch! (F/M)

4. Tag: Luoyang – Shaolin – Peking

Fahrt mit dem Bus in die Heimat aller asiatischen Kampfsportarten! Das wohl berühmteste Kloster Chinas, Shaolin Si, wurde im 5. Jh. errichtet und gilt als Ausgangsort des Chan-Buddhismus (japanisch: Zen-Buddhismus). Hier wurde das Shaolin-Boxen, die Urform des heutigen Kung Fu erfunden. Später wurden diese Atem- und Bewegungstechniken dann auch zu Kampftechniken weiterentwickelt. Neben der Besichtigung der Klosteranlagen und des „Pagodenwaldes“, einer Begräbnisstätte für die Äbte des Klosters mit über 250 Stupas, haben Sie auch die Gelegenheit (fakultativ), eine attraktive Vorführung von Techniken der Kampfkunst durch Mönche und Laien des Klosters zu erleben.

Außerdem lernen Sie heute den ältesten buddhistischen Tempel Chinas, den im Jahre 68 in der Östlichen Han-Dynastie gegründeten „Tempel des Weißen Pferdes“ Bai Ma Si östlich des Stadtzentrums von Luoyang kennen.

Transfer zum Bahnhof und Abfahrt in Richtung Peking mit dem Nachtzug. (F/M)

5. Tag: Peking

Ankunft in Peking am Morgen und Ende des Programms mit dem Transfer zum Hotel bzw. zum Flughafen für Ihre Weiterreise.

• Dieses Programm kann mit vergleichbarem Programminhalt auch ab Peking / an Xi‘an gebucht werden.

Hier finden Sie das Angebot auf der Website.

 Kontakt

EAST ASIA TOURS GmbH
Alexanderstraße 1
10178 Berlin

Tel.: +49 (0)30 - 4 46 68 90
Fax:+49 (0)30 - 4 45 95 17
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Website: www.eastasiatours.de

Social Media Kanäle

facebook.com/eastasiatours
twitter.com/eastasiatours
pinterest.com/eastasiatours
blog.eastasiatours.de

Nordostthailand: Lebendige Traditionen in Loei

eat-anzeigebildKurz vor dem Mittag landet unser Flug TG2004 aus Bangkok in Udon Thani, Hauptstadt der gleichnamigen Provinz im I-san, dem Nordosten Thailands. Unter Travellern ist Udon Thani vor allem bekannt als Sprungbrett nach Laos, denn von hier aus fahren u.a. Busse nach Nong Khai und zur „Friendship Bridge“, auf der man den Mekong überqueren kann und – nur rund 20 Kilometer von Vientiane entfernt – laotisches Territorium erreicht.

Zentralthailand: Erlebnisse südöstlich von Bangkok

eatFrüh, viel zu früh lärmt die Weckfunktion des iPhones an diesem Mittwoch durch mein komfortables Zimmer im „Chatrium Hotel Riverside Bangkok“…

Noch ein Blick hinunter zu den Schnellbooten und Lastkähnen auf dem Chaophraya, ein schnelles Frühstück auf der Restaurant-Terrasse am Fluss, Koffer zu und Auschecken.

Singapur – Schmelztiegel der Kulturen

eatWir befinden uns in Singapur, Inselstaat an der Südspitze der malaiischen Halbinsel. Religiöse und kulturelle Vielfalt wird hier ganz groß geschrieben. 

Um das zu verstehen, genügt ein Blick auf das Gebiet rund um die Victoria Street: Hier Masjid Sultan, eine islamische Moschee, dort etwas weiter nordwestlich eine katholische Kirche.

Über Go Asia

Go Asia ist eine Marketing-Initiative für Asien und vereint Asien-Reisende, Fremdenverkehrsämter, Fluglinien und Hotels aus Asien sowie Reiseveranstalter, die Reisen nach Asien und Urlaub in Asien anbieten.

Go Asia - Asien entdecken und erleben!

Jetzt neu auf goasia.de

Asienreisen direkt buchen